22.06.1991*  09.07.2017†

Sareff - unser Strahlemann galoppiert jetzt über die immergrünen Wiesen im Himmel

Manchmal gibt es keine Wort die beschreiben was geschehen ist und wie man sich fühlt.
Wir können immer noch nicht glauben, was vor ein paar Tagen geschah.
Unser geliebter
Sareff hat mit 26 Jahren seine letzte Reise angetreten.
Ein traumhafter, einzigartiger Freund mit einem großen Herzen. Er hinterlässt eine große Lücke, die nicht gefüllt werden kann. Für die vielen 1000ende Stunden Freude, Spaß und Glück, die er uns geschenkt hat, werden wir für immer Dankbar sein!
Es ist nicht zu glauben, dass wir nie wieder sein Rufen und seine bodenverachtenden Tritte hören werden! Ein sanfter, lieber, großer, wunderschöner, ehrlicher, treuer Gefährte!
Nazan hat es auf den Punkt gebracht: Egal wie "durchgedreht", verrückt, wild, zappelnd und stressig er vor einem Auftritt war, wenn das Tor aufging und die Show begann war er - Der Fels in der Brandung! - Ein Pferd was jeden sicher durch die Aufgabe brachte und niemanden je im Stich gelassen hat!
Vor 13 Jahren zu uns ins Gestüt gekommen, warst Du von Anfang an der Chef, liebevoller Erzieher der Reitschüler und strenger Kumpel für alle Fohlen, die durch Dich auch so coole Pferde geworden sind…
Lieber
Sareff, Dich gehen lassen zu müssen, war eine der schwersten Entscheidungen die wir je treffen mussten! Wir werden Dich und Deinen Glanz für immer in unseren Herzen tragen! Grüß bitte Evita und Anukis ganz lieb von uns! Wir vermissen Euch unglaublich!!!

Wie gesagt, manchmal manchmal gibt es keine Worte die beschreiben was geschehen ist und wie man sich fühlt. Manchmal bleibt man einfach... STUMM!



Sie finden uns auch bei Facebook: Sweet-Arabians